Trauung

Schön, dass Sie in unserer Pfarrgemeinde heiraten möchten.


Unterlagen für die Anmeldung

Folgende Dokumente bitten wir Sie, mitzubringen bzw. bereit zu halten. Gerne können Sie diese auch faxen bzw. per E-Mail schicken:

  • Taufschein bzw. Eintrittsschein von Braut und Bräutigam
  • Heiratsurkunde vom Standesamt (wenn schon vorhanden) bzw. Ort und Datum der standesamtlichen Eheschließung
  • Angaben zu den Trauzeugen (inkl. Geburtsdatum, Geburtsort und Beruf)

Gesprächstermin

Bei diesem Termin besprechen wir u.a. den Ablauf der Trauung, lernen einander kennen und bereiten uns persönlich auf die Trauung vor.

Dem Terminwunsch für die Hochzeit können wir in der Regel nachkommen bzw. schlagen wir Alternativen vor und es wird ein Gesprächstermin mit Pfarrerin Hribernig-Ploll vereinbart. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.


Zeitpunkt

Bei den Zeiten sind wir flexibel, weisen aber darauf hin, dass saisonal mehrere Trauungen an einem Tag stattfinden können und dies einiges an Koordination verlangt.


Ort

Trauungen finden grundsätzlich in unserer Kirchen statt. Andere Orte bedürfen der persönlichen Rücksprache mit unserer Pfarrerin; es sollten aber jedenfalls liturgische Räume sein.


Religionsbekenntnis

Wenn Sie in der Evangelischen Kirche heiraten möchten, gehen wir davon aus, dass zumindest ein/e Partner/in Mitglied der Evangelischen Kirche ist.
Da wir manchmal Anfragen von Ausgetretenen erhalten, weisen wir darauf hin, dass es für uns in der Regel schwer nachvollziehbar ist,  wenn jemand einerseits nicht mehr Mitglied der Evangelischen Kirche sein will, andererseits aber in dieser Kirche heiraten möchte.


Empfang/Agape vor oder nach der Trauung/Blumenschmuck

Oft besteht der Wunsch, dass die Hochzeitsgesellschaft bei der Christuskirche verweilt, während das Brautpaar zum Fototermin geht. Das ist grundsätzlich möglich, aber mit Mehrkosten verbunde. Bitte besprechen Sie dies auf jeden Fall beim ersten Gesprächstermin.


Musikalische Gestaltung

Zu einem feierlichen Rahmen gehört Musik. Wir vermitteln Ihnen gerne Organisten.


Blumenschmuck / Kirchenraumgestaltung

Wie bei der Musik sorgen Blumen in der Kirche bzw. Bänder an den Bänken für einen festlichen Rahmen. Wir dürfen Sie ausdrücklich ersuchen, dass Sie mit uns rechtzeitig absprechen:

  • Von wem die Kirche geschmückt wird
    Es ist möglich, dass die Kirche von unserer Küsterin Frau Hainberger geschmückt wir. Dies muss ebenfalls mit ihr besprochen werden und ist mit Mehrkosten verbunden.
  • Wann die Kirche geschmückt wird.
    Mitunter finden vor Ihrer Trauung noch Veranstaltungen oder andere Trauungen statt, weshalb das Schmücken der Kirche mitunter nur unmittelbar vor der Trauung erfolgen kann.
  • Wie die Kirche geschmückt wird.
    Nachdem wir für die Sonntagsgottesdienste den Altar mit Blumen schmücken, freuen wir uns, wenn Sie uns den Altarschmuck überlassen können, v.a. wenn Sie den letzten Termin an dem Tag haben.

Noch ein Hinweis: Das Streuen von Blumen (Reis etc.) nach der Trauung vor der Kirche hat gute Tradition. In der Kirche vor der Trauung macht es nur viel Arbeit bei der Reinigung und: Nicht der Weg in die Kirche soll auf Blumen gebettet werden, sondern der Weg des Ehepaares in den Alltag.


Sie gehören nicht unserer Pfarrgemeinde an?

Wir freuen uns, wenn Sie eine besondere Beziehung zu unserer Pfarrgemeinde haben. Natürlich können Sie auch dann in der Christuskirche heiraten, wenn Sie nicht mehr in unserem Pfarrgemeindegebiet wohnen. In diesem Fall findet die Trauung „für“ Ihre derzeitige Pfarrgemeinde statt, mit der Sie bitte Kontakt aufnehmen, bevor Sie bei uns die Trauung anmelden. Aus diesem Grund fallen zusätzliche Stolgebühren an.